Ottmar Hörl

Ottmar Hörl

Ottmar Hörl
(* 1950 Nauheim)

Ottmar Hörl ist 1950 ist seit 1999 Professor an der Akademie für Bildende Künste in Nürnberg. Er ist bekannt für seine Konzepte, seine Kunst im öffentlichem Raum, die sich mit gesellschaftlichen, politischen und geschichtlichen Fragestellungen beschäftigt.

Hörl hat inzwischen unzählige Großprojekte durchgeführt. Unvergessen die 10.000 Berliner Bären in Berlin Unter den Linden, das große Hasenstück oder die Eulen, die deutsche Olympioniken auf ihrer Reise zu den Olympischen Spielen in Athen im Gepäck hatten.

Ottmar Hörl

Skulpturen

Skulpturen

loading